Geschichte

Das Haus mit der Nummer 11.

Tierhaltung und Landwirtschaft pr├Ągen die Funktionen eines Hofes der ca. 1840 gebildet wurde. Breite Einfahrten f├╝r eine Fahrschleife auf dem Hof. Eine Bank vor dem Haus f├╝r das Abstellen von Milchkannen und den kleinen Schwatz mit dem Nachbarn. Die Kastanie ist inzwischen ├╝ber 100 Jahre alt und die Funktionen des Hofes haben sich grundlegend ge├Ąndert. Zwar leben Mensch und Tier hier auch heute gemeinsam hier aber die Anspannung des t├Ąglichen Arbeitens sind einer entspannten Darseinsform gewichen. Die Katzen streifen ├╝ber den Hof, die Esel werfen den G├Ąsten einen begr├╝├čenden Ruf zu.

Die Familie Liersch lebte hier. Der Arbeitstag begann mit dem Aufgehen der Sonne und Endete mit ihr. Ein endbehrungsreiches zehrendes Leben in der engen Gemeinschaft mit Nutztieren.